Starten und Bloggen

Manchmal würde ich gerne die Ergebnisse und Gedanken meiner visuellen Experimente teilen, in der Hoffnung, dass daraus ein Dialog entsteht oder es sogar anderen helfen könnte. Daher habe ich mich endlich mal bemüht und ein Blog aufgezogen, mit Anchor-CMS weil es schlank und sexy ist, weil

  • Markdown-Suuport
  • schlank (ca. 150kb)
  • OpenSource
  • einfach per git zu installieren

Außerdem sieht es von vorn herein schnieke aus, kann das eigene Theme auch noch etwas warten.

Das Backend ist auch schön, aufgeräumt, mehrsprachig, mit angenehmen Editor. Screenshot Backend

Etwas verwirrend ist hingegen die Angabe Drag’n’Drop, die ist nicht für Bildmaterial nutzbar, sondern anscheinend nur für Custom-JS/CSS, was ich aber noch noch so verstanden habe gerade.

This article is my oldest. It is 109 words long.